Sie haben Angst Ihre Soldatin, Ihren Soldaten zu verraten?

In hunderten von Beratungsgesprächen, die ich seit 2010 mit betroffenen Angehörigen geführt habe, war die wichtigste Aussage:

Ich habe Angst, dass mein Partner mich verlässt, weil ich mich an eine außenstehende Person wende und…

  • …mein Partner seine seelische Verwundung noch nicht erkannt hat und sich noch gar keine Hilfe gesucht hat…
  • …mein Partner zu einer Spezialeinheit gehört…
  • …mein Partner aktiver Soldat mit einer diagnostizierten PTBS ist und Angst um seine Karriere hat…

…aber meine Familie und ich sind jetzt an einem Punkt, an dem wir diesen Weg nicht mehr mit ihm gehen können.

Dies fühlt sich für viele Partnerinnen dennoch wie Verrat an.

Liebe und Loyalität zum Partner oder zur Partnerin zeigen sich nicht darin eine Erkrankung zu leugnen. Das Leugnen der Erkrankung führt häufig zu einer weiteren Belastung und eventuell zur  eigenen Erkrankung.

Sollten Sie Fragen dazu haben, rufen Sie gerne an.

Zuletzt aktualisiert am 12.06.2014 von Birgit Klimkiewicz - PTBS Eisblume.

Zurück

Einen Kommentar schreiben