"Unser Krieg"

von Birgit Klimkiewicz - PTBS Eisblume

"Unser Krieg" Dienstag, den 08. Oktober" um 20:15 Uhr im ZDF

Es ist in zweierlei Hinsicht ein Novum in Deutschland:
Zum ersten Mal sendet das ZDF eine Dokumentation über den Bundeswehreinsatz in Afghanistan zur besten Sendezeit.
Und zum ersten Mal geht es um eine Darstellung des Einsatzes von Beginn an bis heute.

"Unser Krieg" heißt das Projekt der ZDF Redaktion "Zeitgeschichte". Damit soll einerseits eine Identifikation mit dem Zuschauer erreicht werden, der ja bekanntermaßen an den Parlamentsentscheidungen zu den Einsätzen Anteil hat, andererseits soll es dadurch einen Hinweis auf die Machart geben:
Denn anders als in vielen anderen Formaten geht es in "Unser Krieg" um die Hauptpersonen, die den Einsatz in der Schlammzone mittragen müssen: Die einfachen Soldaten.
Zwar gab es auch immer wieder Verwundete und Tote hohe Offiziersdienstgrade, die Masse der betroffenen Soldaten kamen aber aus den niederen Dienstgradgruppen der Unteroffiziere und Mannschaften.

Auch unser Vorstandsmitglied Johannes Clair war als Stabsgefreiter in einer Fallschimrjägerkompanie in Kunduz eingesetzt. Das war 2010, zu einer Zeit, als die heftigen Gefechte mit den Aufständischen nie dagewesene Höhepunkte erreichten. Zu nennen ist das Karfreitagsgefecht mit drei Gefallenen Fallschirmjägern oder der erstmalige Einsatz von Bundeswehr-Artillerie im Gefecht. Die Operation Halmazag Anfang November fürhte dann zu einem durchschlagenden Erfolg im Chahar Darrah Distrikt. 

All diese Dinge und noch viel mehr werden in der Dokumentation aufgearbeitet. Viele unserer Veteranen waren selbst an den gezeigten Szenen beteiligt. 

Im folgenden Link gibt es bereits einen Vorgeschmack auf das authentische Material in der Dokumentation:

http://zeit.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/554e767c-004d-36a6-9be7-ceec661f1b5a/20213143?doDispatch=1


"Unser Krieg", 1. Teil am Dienstag, den 08. Oktober, 20:15 Uhr im ZDF

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben